Skip to Main Content

Autonomes Engineering

Straßenverkehrsunfälle sind für mehr als eine Million Tote und fast 1 Billion Dollar an Schäden, Verletzungen und Verlust von Menschenleben verantwortlich. Die Technologie der autonomen Fahrzeuge verspricht eine Lösung.

Eine sicherere, effizientere Welt mit autonomen Systemen

Die Society of Automotive Engineers (SAE) hat klare Richtlinien für Autonomiestufen von Stufe 1 "Nur Fahrer" bis Stufe 5 "Vollautomatisch" definiert. Es wird geschätzt, dass die heutigen Fahrerassistenzsysteme (ADAS) mehr als ein Drittel aller Unfälle mit Personenkraftwagen verhindern können. Diese fortschrittlichen Systeme fallen im Allgemeinen in die SAE-Leitlinien Stufe 2 "Assistiertes Fahren".

Völlig autonome Fahrzeuge haben das Potenzial, Unfälle mit Personenfahrzeugen und die damit verbundenen Schäden an Menschen und Eigentum nahezu auszuschließen. Die Vorteile des automatisierten Fahrens liegen auf der Hand, doch müssen Fahrzeuge in der realen Welt noch viele technische Hürden überwinden, um die Autonomiestufe 5 zu erreichen. Selbst das Erreichen der Stufe 3 "Teilautomatisiertes Fahren" erfordert große Sprünge in der Automobil- und KI-Technologie. Um die autonome Industrie voranzubringen, ist eine Mischung aus Simulation und realen Tests erforderlich.

  • 94% weniger Verkehrstote
  • 12% weniger Energieverbrauch und geringere Emissionen mit elektrischen AVs 
  • Um 13% niedrigere Transportkosten pro Haushalt durch gemeinsam genutzte autonome Fahrzeuge
  • 35% weniger Parkplatzbedarf in Städten
Autonomous Engineering high level

Das grenzenlose Potenzial des autonomen Fahrens erfordert eine beispiellose technische Innovation

Sichere autonome Fahrzeuge erfordern eine Menge an Tests

Autonome Fahrzeuge müssten Milliarden von Kilometern gefahren werden, um ihre Leistungsfähigkeit in realen Szenarien unter Beweis zu stellen.

AVs müssen für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein

Die Kosten für ADAS- und AV-Sensoren und -Software müssen sinken, damit sie für die Verbraucher tragbar werden.

AVs erfordern einen Anstieg der Komplexität um eine Größenordnung

Moderne Autos haben etwa 100 Millionen Zeilen eingebetteten Softwarecode. Schätzungen gehen davon aus, dass AVs 1 Milliarde Codezeilen benötigen werden.

Die Zeit bis zur Produktion ist begrenzt und die Nachfrage ist hoch

Da bis 2030 voraussichtlich 45% der verkauften Fahrzeuge hochautomatisiert sein werden, sind in den nächsten 10 Jahren erhebliche Verbesserungen bei der Automatisierung erforderlich.

Autonomes Fahren durch Simulation

Angesichts der vielen technischen Hürden, die zwischen modernen Fahrzeugsystemen und der Vollautomatisierung liegen, ist die Simulation notwendig, um kritische Designherausforderungen in den Bereichen der Definition autonomer Systeme, der Hardwareentwicklung, der Softwareentwicklung und insbesondere der Systemvalidierung zu lösen.

Die Ansys-Simulationssoftware kann Ingenieuren dabei helfen, diese Probleme in Rekordzeit und mit minimalen Kosten zu lösen, indem sie automatisch Code generiert, die Einhaltung von Sicherheitsstandards nachweist und die Anzahl der für den Nachweis der Wirksamkeit erforderlichen realen Kilometer minimiert.

Alle Anwendungen anzeigen

Sensor-Design für autonome Fahrzeuge

Sensorentwicklung für autonome Fahrzeuge

Ansys bietet eine umfassende Lösung zur Simulation von Sensoren für autonome Fahrzeuge, die Lidar-, Radar- und Kameradesign und -entwicklung einschließt.

Entwicklung autonomer Systeme

Entwicklung autonomer Systeme

Modellbasierte Sicherheits- und Cybersecurity-Bewertungen mit Ansys-Simulation helfen, die Entwicklung und Zertifizierung von autonomen Systemen zu beschleunigen.

Software-Entwicklung für autonomes Fahren

Software-Entwicklung für autonomes Fahren

Automatische Entwicklung, Validierung und Generierung von Software für autonome Fahrzeuge, die den Schlüsselstandards ISO 26262 und DO-178C entspricht.

Validierung autonomer Systeme

Validierung autonomer Systeme

Die modellbasierten Simulationslösungen von Ansys ermöglichen das Testen und die Validierung autonomer Fahrzeuge für Software-in-Loop-, Hardware-in-Loop- und Driver-in-Loop-Analysen.

Engineering What’s Ahead: ADAS & Autonome Fahrzeuge

Autonomes Fahren öffnet die Tür zur allgegenwärtigen Mobilität.

Case Study: Autonome Fahrzeuge

Autonomes Fahren ist bereit zur Expansion. Ingenieur*innen müssen den Weg weisen.

Die Möglichkeiten, die sich den Innovatoren im Bereich des autonomen Fahrens bieten, sind unbegrenzt, doch müssen diejenigen, die das Rennen um den Markt gewinnen wollen, kritische Marktanforderungen erfüllen.

Download the e-Book

Ansys Autonomy bietet eine High-Fidelity-Multiphysik-Simulationslösung von der Komponente bis zum System, einschließlich:

  • Automatische Generierung von sicherheitszertifizierter eingebetteter Software und Analyse der funktionalen Sicherheit.
  • Eine offene Umgebung für die Optimierung, das Management von Simulationsdaten und -prozessen, die Anpassung von Arbeitsabläufen, den Zugang zur Cloud und die Bereitstellung von Hochleistungskapazität.
  • Unterstützung der Integration von Drittanbietern für den Einsatz im gesamten Unternehmen.

All dies wird unterstützt durch das weltweit führende Zentrum für Simulationsexpertise, das Kunden durch technischen Support, Dienstleistungen und Schulungen unterstützt.

Die Fahrzeughersteller stehen unter dem Druck, sichere und kostengünstige ADAS- und automatisierte Fahrtechnologien zu entwickeln. Für traditionelle Automobilunternehmen ist es ein Wettlauf um Marktanteile. Für neue Mobilitätsunternehmen ist die Zeit bis zur Markteinführung ein entscheidender Faktor.

Die Verbraucher*innen wollen AVs: Simulation kann uns dorthin bringen

Der Appetit der Verbraucher*innen auf autonome Fahrzeuge ist groß: 80% der Verbraucher*innen erwarten, dass sie in ihrem Leben in selbstfahrenden Fahrzeugen mitfahren werden, und 55% geben an, dass sie dies in den nächsten fünf Jahren gerne tun würden. Innovatoren, denen es gelingt, die technologischen Barrieren zu überwinden, die uns von der autonomen Mobilität trennen, werden eine riesige Chance nutzen.

Umfrage zu autonomen Technologien

Autonome Fahrzeuge

Engineering Whats Ahead

speos optical

1.000x mehr untersuchte Szenarien

Mit der Simulation können 1.000 Mal mehr Szenarien untersucht werden

Die Effizienz der Simulation bei der Erzeugung und Erfassung hochwertiger Daten macht sie für die Lösung der komplexen Probleme bei der Entwicklung autonomer Fahrzeuge unverzichtbar.

Ansys Autonomes Fahrzeug

76% der Verbraucher*innen wollen autonome Fahrzeuge

Die meisten Verbraucher erwarten, dass AVs ihre Lebensqualität verbessern werden

Die Verbraucher*innen sind optimistisch, was die Vorteile von autonomen Fahrzeugen angeht, wie z. B. weniger Wut im Straßenverkehr, höhere Produktivität und ein entspannteres Pendeln.

schnelle adas-entwicklung

43% der Autofahrer erwarten weniger Stress

Fast die Hälfte der befragten Fahrer*innen erwartet, dass AVs Stress reduzieren

Der größte erwartete Nutzen von AVs, der von den Befragten genannt wurde, ist die Verringerung von Stress, was darauf hindeutet, dass AVs sowohl das Reiseerlebnis als auch die Verkehrssicherheit verbessern sollen.

Ausgewählte Veranstaltungen

Ansys und NI

Wie Ansys und NI gemeinsam eine Lösung für die ADAS/AD-HIL-Validierung gefunden haben

Nehmen Sie an diesem Webinar teil und erfahren Sie, wie Ansys und National Instruments gemeinsam einen optimierten Entwicklungsprozess entwickelt haben, der einen reibungslosen Übergang von der virtuellen Simulation zur Hardware- und Vehicle-in-the-Loop-Simulation ermöglicht.

HPC-Funktionen Ansys HFSS

Neues, effizientes Design von Antennensystemen mit HPC-Funktionen in Ansys HFSS

In diesem Webinar wird die Entwicklung von HFSS im Bereich des Antennendesigns aufgezeigt und wie sich HFSS zum etablierten Marktführer in diesem Bereich entwickelt hat.

Ansys sicheres autonomes Fahren

Schnellere Entwicklung des sicheren autonomen Fahrens

Besuchen Sie Ansys und AVSimulation für eine Demonstration von Ansys VRXPERIENCE Simulator powered by SCANeR.

Ausgewählte Ressourcen

Zu den Ressourcen

FALLSTUDIEN

Vorschau von Case Study

Validierung von ADAS mit Methoden der Zuverlässigkeitsanalyse zur Einsparung eines Faktors von 1000 Simulationen pro Szenario

Erfahren Sie, wie Mercedes-Benz die Ansys-Technologie zur Entwicklung und Prüfung der Zuverlässigkeit von Fahrerassistenzsystemen (ADAS) einsetzt.

Autonomous vehicle safety validation

Vorbereitet, ein Passagier zu sein: Verbraucherwahrnehmungen von autonomen Fahrzeugen

Verbraucher auf der ganzen Welt wurden zu ihrer Wahrnehmung von autonomen Autos und Flugzeugen befragt. Erfahren Sie, wie zufrieden sie mit der autonomen Technologie sind.

2020-12-ansys-startup-arbe-case-study.jpg

Eine Radar-Revolution vorantreiben: Simulation von herausfordernden Umweltszenarien zur Erreichung von Null Verkehrstoten

Die Simulation all dieser Szenarien im Labor ermöglicht es R&D, bestens vorbereitet zu sein, erstklassige Lösungen zu entwickeln und die Zeit bis zur Marktreife zu verkürzen.

WEISSBUCH

ARTIKEL

5g-infrastructure-challenge.jpg
White Paper

Radar für autonome Fahrzeuge: Verbesserung der Radarleistung durch Simulation

Ein entscheidender Aspekt der autonomen Fahrzeugsteuerung ist die kontinuierliche Weiterentwicklung der Fahrzeugsensoren.

VIDEOS

Erfahren Sie, wie Ansys Ihnen helfen kann

Kontaktieren Sie uns heute

* = Pflichtfeld

Danke für die Kontaktaufnahme

We’re here to answer your questions and look forward to speaking with you. A member of our Ansys sales team will contact you shortly.

Bild in der Fußzeile