Skip to Main Content

Elevate Engineering Design
2022 Produktveröffentlichungen & Updates

Jetzt die neuste Version kennenlernen

Technische Produkte von heute werden immer komplexer und erfordern umfassende Designlösungen. Diese Produkte enthalten zudem integrierte Halbleiter und Elektronik, eingebettete Software sowie fortschrittliche Sensoren und Displays. Erfolgreich ist, wer den gesamte Systembetrieb berücksichtigt. Ansys 2022 R1 bietet skalierbare Lösungen, die neue Algorithmen, fortschrittliche Workflows, hochleistungsfähiges Cloud Computing und umfassendere Physik einsetzen.

Orchestrierung eines verbesserten Workflows

Ansys 2022 R1 ermöglicht es Expert*innen, mit benutzerdefinierten Workflows für branchenspezifische Anwendungen in die Tiefe zu gehen, während gleichzeitig umfassende, benutzerfreundliche Funktionen zur Verfügung stehen für eine schnellere Zusammenarbeit innerhalb der Teams.

Erhalten Sie die bestmögliche Performance

Komplexe technische Probleme mit umfassenden Designlösungen bewältigen.

Arbeit mit Freiraum

Ansys 2022 R1 hebt die Beschränkungen fester Rechenressourcen durch Cloud-basierte On-Demand-Rechenressourcen auf. Diese umfassen sowohl interaktive Workstations als auch HPC-Cluster, um schnellere und realitätsnahe Ergebnisse zu erzielen.

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da.

Fragen Sie uns zu Produkten, Preisen, Implementierung, Trainings, Produktsupport oder anderen Themen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Benötigen Sie Support und Updates für eine frühere Version?

Hier finden Sie Informationen zum Produkt, zur Preisgestaltung, zur Implementierung oder zu anderen Themen aus früheren Produktversionen.

Ansys-Software und -Dienstleistungen räumen Hindernisse aus dem Weg und ermöglichen es Kund*innen, die komplexen technischen Herausforderungen von heute zu lösen. Technische Simulation ist nicht mehr nur etwas für hochspezialisierte Expert*innen, sondern findet in der allgemeine Produktgestaltung und -entwicklung statt. Mit ihr sparen immer mehr Unternehmen, Zeit und Kosten, während Innovationen vorangetrieben werden.

Gleichzeitig ist die Komplexität im Ingenieurwesen sprunghaft angestiegen. Unternehmen müssen wie nie zuvor skalieren, was die Nachfrage nach fortschrittlichen Rechenressourcen und disziplinübergreifenden Ingenieurlösungen erhöht. Die neuen Produkte, Technologien und Werkzeuge, von Ansys 2022 R1, ermöglichen es Expert*innen, kundenspezifische Workflows für branchenspezifische Anwendungen zu entwickeln und gleichzeitig eine breite Palette an benutzerfreundlichen Funktionen für die schnellere Zusammenarbeit innerhalb der Teams zu nutzen.

Dieser schnelle, fehlertolerante Ansatz bedeutet, dass die Simulation von Wärmetauschern, Flüssigkeitskühlgeräten und Abgassystemen jetzt wesentlich einfacher und bis zu 50-mal schneller durchgeführt werden kann. Dadurch werden mehr Tests von Konstruktionsvarianten möglich, um mehr Erkenntnisse zu gewinnen. Die Verbesserungen umfassen:

  • Schnelles und einfaches Wärmemanagement - Die gekoppelte Flüssigkeits-Festkörper-Thermoanalyse für die Live-Physik ermöglicht eine schnelle Vorhersage der Wärmeableitung und -übertragung in vielen Strömungsszenarien.
  • Geometrievorverarbeitung - Unterstützung für Träger und Schalen, flexible Kabelumwicklung und kleine Einheiten machen Discovery zu einem überzeugenden Werkzeug für die Arbeit mit einer breiten Palette von Geometrien und Anwendungsfällen.
  • Workflow-Innovation - Erweiterte Verlaufsverfolgung, verbesserte Scharnier- und Kugelgelenke sowie neue Postprocessing-Funktionen wie lokale Slice-Monitore und interaktive Sonden beschleunigen den Simulationsablauf vom Setup bis zu den Ergebnissen.
  • Zusätzliche Physik - Kompressible Strömung für Live- und High-fidelity-Physik, temperaturabhängige Materialeigenschaften und 1D-Federn erweitern den Umfang und die Tiefe der Simulationsmöglichkeiten von Discovery.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Discovery & Geometry

Ansys 2022 R1 bietet zahlreiche Verbesserungen der Arbeitsabläufe in der 3D-Design-Suite von Ansys, die Ihre Geometrievorbereitung und Simulationsaufgaben einfacher denn je machen.

Bei dieser Version liegt der Schwerpunkt auf einer verbesserten Klangqualität und einem verbesserten Design für unsere Benutzer*innen, einschließlich:

  • Eine farbige Kartenanzeige für die Norm ISO 532-1, so dass der Benutzer oder die Benutzerin sofort die Zeit (oder die Drehzahl) und die Frequenz überprüfen kann, um die Lärmbelästigung zu reduzieren.
  • Die vollständig freigegebene FRF-Funktion (Frequency Response Function) ermöglicht den Benutzer*innen, die Übertragungsfunktion eines Systems zu charakterisieren, indem der Frequenzgang geschätzt und die Auswirkungen des Rauschens am Empfänger minimiert werden. Die Ergebnisse können in Fluent übertragen werden, um ein Simulationsergebnis für eine robustere Analyse zu filtern.
  • Optimieren Sie die akustische Leistung und reduzieren Sie die Lärmbelästigung mit Tonalitätsindikatoren, die in der Anzeige-Reihenfolge berechnet werden können, mit der Möglichkeit, die Reihenfolge zu ändern. Dies ist besonders für Kund*innen interessant, die mit rotierenden Maschinen arbeiten.

Mehr erfahren


WEBINARE

2022 R1 Sound

Ansys 2022 R1 Update für Ansys Sound

In der Version 2022 R1 treibt Ansys Sound die Innovation weiter voran. In diesem Webinar stellen wir Ihnen die wichtigen Funktionen von 2022 R1 vor.

Darüber hinaus können Ansys Mechanical-Anwender*innen jetzt das Risiko von Konstruktionsfehlern erkennen und minimieren. Dadurch entstehen mithilfe der Prozesssimulation für das Metallpulverbettschmelzen (PBF), die gerichtete Energieabscheidung (DED) und das Jetten von Metallbindern qualitativ hochwertige Teile.

  • Optimieren Sie Ihre Arbeitsabläufe mit gerichteter Energieabscheidung (DED) - die Einführung der DED-Prozesssimulation in das Ansys Additive Portfolio bietet Funktionen zur Vorhersage von Temperaturverformungen und Spannungen auf Makroebene, um Fertigungsfehler zu vermeiden und Trenddaten zur Verbesserung von Konstruktionen für die additive Fertigung zu liefern, einschließlich der Bauteilausrichtung und der Bauteilreihenfolge.
  • Weitere Verbesserungen für die Power Bed Fusion (PBF)-Prozesssimulation - doppelte Geschwindigkeit bei der Erzeugung von Dehnungen für Scanmuster-Simulationen, gepaart mit einer erweiterten Materialbibliothek.
  • Verbesserungen der Workflow-Geschwindigkeit - Unterstützung von Solvern mit vollständigem Threading, Unterstützung von Multiplattform-Additiv-Assistenten, Verbesserungen bei den Solvern der parametrischen Entwurfssprache Ansys Mechanical (MAPDL) und jetzt auch nahtloser Transfer von Ansys Additive Products zu Ansys Workbench und Ansys Mechanical.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Was ist neu in Ansys Additive

Ansys 2022 R1 erweitert die Toolsets für Anwender*innen der Additiven Fertigung und vereinheitlicht Ihre Arbeitsabläufe  zwischen Design, Simulation und Fertigung.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Additive Manufacturing Data

Gehen Sie vom Versuch & Fehler zum richtigen Ergebnis beim ersten Mal für Ihren additiven Fertigungsbetrieb. Verbessern Sie das Verständnis für wichtige Prozess-/Eigenschaftsbeziehungen, führen Sie weniger Tests durch und bringen Sie zuverlässige Teile schneller auf den Markt. Ansys 2022 R1 führt maschinelles Lernen in Granta MI™ for Additive Manufacturing ein - eine einfach zu bedienende Lösung zur Extraktion von Werten aus spärlichen Material- und Prozessdaten der additiven Fertigung.

Sie können Ihre ADAS/AV-Funktion einschließlich der Sensorwahrnehmung (Radar, Lidar und Kamera) schnell und einfach mit dem Fahrsimulationswerkzeug Ihrer Wahl verifizieren und validieren. Und mit der neuen Radar- und LiDAR-Funktionalität können Sie größere und komplexere Sensoren unabhängig von GPU-Beschränkungen validieren.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Was ist neu in Ansys AVxcelerate

Mit Ansys 2022 R1 beschleunigt Ansys VRXPERIENCE weiterhin die Entwicklung des sicheren autonomen Fahrens durch die Einführung wichtiger Funktionen mit wichtigen Partnern für OEMs & Automobilzulieferer.

Mit Ansys Connect können Sie einen zusammenhängenden digitalen Pfad erstellen, indem Sie verschiedene Simulationswerkzeuge und die entsprechenden Assets miteinander und mit dem restlichen Ökosystem des Produktlebenszyklus verbinden, z. B. CAD-Entwürfe, Anforderungsdatenbank, Systemarchitekturmodell und mehr.

Zu den Highlights gehören:

  • Die neuen Konnektoren von Ansys optiSLang für LS-Dyna, SpaceClaim, Nastran und ModelCenter ermöglichen zusammen mit den neuen KI/ML-basierten Optimierungsalgorithmen von Probaligence orchestrierte und optimierte Simulationsworkflows.
  • Ansys Minerva ermöglicht es Simulationsexperten, aus ihren Simulationsautomatisierungen Anwendungen zu erstellen, die auch von Nicht-Experten genutzt werden können, damit keine Erkenntnislücken entstehen.
  • Neu in Ansys 2022 R1 ist das Ansys ModelCenter, das für eine bessere Verbindung zwischen Ihren Systemarchitekturmodellen (SAM) und den Projektanforderungen sorgt, um genauere Simulationsmodelle zu erstellen.
  • Ansys Cloud verfügt über erweiterte Verwaltungsfunktionen, wodurch Admins Benutzergruppen erstellen und verwalten, Budgets für Unternehmensprojekte zuweisen und die Cloud-Nutzung überwachen können.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys optiSlang

In diesem Webinar führen wir Sie anhand von Live-Demos durch die wichtigsten Funktionen von 2022 R1.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Minerva

In diesem Webinar führen wir Sie anhand von Live-Demos durch die wichtigsten Funktionen von Ansys Minerva.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Cloud

In dieser neuen Version 2022 R1 haben wir die Administrationsrechte in Ansys Cloud verbessert. Zu den wichtigsten Funktionen gehören die Erstellung und Verwaltung von Benutzergruppen, die Zuweisung von Budgets für Unternehmensprojekte sowie die Überwachung der Cloud-Nutzung.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Vorstellung von Ansys ModelCenter

Begleiten Sie uns bei der Vorstellung von Ansys ModelCenter und erfahren Sie, wie Sie damit das wahre Potenzial der modellbasierten Systementwicklung ausschöpfen können.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Granta-Produkte

Vom maschinellen Lernen bis zur Materialinformation in Ansys-Paketen für die elektromagnetische Simulation... finden Sie heraus, was es Neues für die Ansys Granta-Tools in der 2022 R1 gibt.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für ModelCenter Enterprise

Überzeugen Sie sich von den Möglichkeiten, die MBSE für das Systemdesign bietet. So wird die Lücke zwischen verhaltensbasierten und analytischen Modellen überbrückt. Mit der Behavioral Execution Engine von Ansys ModelCenter wird eine Modellvalidierung mit höherer Genauigkeit möglich.

Ansys 2022 R1 bietet eine Reihe von neuen Funktionen und Leistungsverbesserungen für die Analyse und Visualisierung komplexer Systeme für Ihre Mission in STK, einschließlich:

  • Erweiterte Möglichkeiten für sogenannte Rendezvous- und Annäherungsoperationen (RPO). STK legt die Messlatte für die Modellierung von RPO höher, indem es neue kurvenförmige Berechnungsobjekte hinzufügt, mit denen Sie Größen berechnen können, die auf natürlichere Weise mit einer gegebenen Umlaufbahn konsistenter sind als in der früheren Version.
  • FMI/FMU-Kompatibilitäts-Plugin. STK stellt ein Plugin vor, das die Integration mit Ansys-Physik-Solvern über FMUs ermöglicht. So können Sie eine Missionssimulation unter Berücksichtigung dynamischer Eigenschaften mechanischer, elektronischer und flüssiger Subsysteme erstellen.
  • Ansys Discovery CAD zu STK. STK enthält ein Plugin für Ansys Discovery und Ansys SpaceClaim, das eine nahtlose Methode zur Konvertierung detaillierter CAD-Modelle in das für STK bevorzugte glTF-Format bietet. Sie können diese konvertierten Modelle sogar mit zusätzlichen Features ausstatten, z. B. mit Sensorbefestigungspunkten, lenkbaren Elementen und Gelenken.
  • Modus für große Konstellationen. Sie können jetzt eine Satellitensammlung verwenden, um eine gesamte Satellitenkonstellation als ein einziges Objekt in STK darzustellen. Dies ermöglicht eine Grundvisualisierung, einen minimalen Speicherbedarf und effiziente Speicher- und Ladevorgänge.

Mehr erfahren


WEBINARE

STK12.4_FMI-FMU

Mission Nachhaltigkeit: Warum ein zusammenhängender digitaler Pfad wichtig ist

In diesem Webinar geben wir einen Überblick über einen vollständigen digitalen Prozess, der modellbasiertes Systems Engineering, Simulationsprozesse und Datenmanagement, digitales Mission Engineering und die Validierung digitaler Prototypen umfasst.

STK12.4_STM

STK 12.4: FMI/FMU-Unterstützung für die Modellierung reduzierter Ordnung in STK

Nehmen Sie an diesem Webinar teil, um mehr über das neue FMI/FMU-Plugin in STK 12.4 zu erfahren.

STK12.4_Große Konstellationen

STK 12.4: Neue Astrogator-Funktionen in STK

STK 12.4 erweitert die Astrogator-Fähigkeit mit neuen Fast-Lambert-Profilen, die eine erste Schätzung für eine Transfertrajektorie ermöglichen, und einem verbesserten Zugang zur Zustandsübergangsmatrix (STM) einer Trajektorie.

Neue Funktionen für eine schnellere Bereitstellung Ihres digitalen Zwillings, einfachere Arbeitsabläufe und eine Web-App-Anwendung für die Online-Interaktion mit Ihrem Modell:

  • Leistungsstarke Verbesserungen und neue Funktionen für den Einsatz von digitalen Zwillingen, einschließlich der Möglichkeit, Simulationsmodellparameter zu kalibrieren/abzustimmen, damit die Simulationsergebnisse den Daten entsprechen.
  • Entwickeln Sie einen schnellen Prototyp einer Webanwendung zur Interaktion mit Ihrer Simulation.
  • Bessere Arbeitsabläufe & Benutzerfreundlichkeit durch Modelica-Verbesserungen zur Verkürzung der Entwicklungszeit.
  • Wesentliche Weiterentwicklung der ROM-Fähigkeit (Reduced Order Model), um eine bessere Kontrolle über die ROM-Ausgabe zu erhalten.

Mehr erfahren

 


WEBINARE

Hybrider digitaler Zwilling

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Twin Builder

Entdecken Sie die neuen Funktionen des Ansys Twin Builders in unserer neuesten Version Ansys 2022 R1. Transformieren Sie Ihre Arbeitsabläufe mit datengesteuerten und simulationsbasierten digitalen Zwillingen und erhöhen Ihre Genauigkeit mit unserer neuen Hybrid-Digital-Twin-Technologie.

  • EMA3D Cable – deutlich schnellere Simulationszeiten bei höherer Granularität, verbesserte Modellbibliotheken und verbesserte Anschlussmöglichkeiten für Kabelbäume
  • EMA3D Charge - Simulation des dielektrischen Durchschlags, verfeinerte Vernetzung und Simulation der strahlungsinduzierten Ionisierung für Weltraumanwendungen
  • HFSS - Phi Plus Meshing für 3DIC-Packaging-Simulationen, Modellierung von rauen Oberflächen für ADAS und schnelle Breitband-Frequenzsweeps
  • Icepak - Links zu Ansys Redhawk und Ansys Fluent, zusammen mit verbesserten Multiphysik-Flows in Ansys Electronics Desktop
  • Maxwell - ROM für mehrphasige elektrische Maschinen, Litzendraht und eine schnellere Simulationsoption für Systeme, die eine FEA erfordern.
  • Motor-CAD - optiSLang Schnittstelle und NVH-Untersuchung
  • SIwave - Temperaturgradienteneingabe aus Ansys Icepak und automatische Funktionalität bei Verwendung in HFSS 3D Layout

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Was ist neu in Ansys HFSS

Nehmen Sie an diesem Webinar teil, in dem wir alle neuen Innovationen in Ansys HFSS 2022 R1 vorstellen.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Updates für Ansys Maxwell

Die Aktualisierungen von Ansys Maxwell in Ansys 2022 R1 bieten eines der umfangreichsten Sets an neuen und erweiterten Funktionen in der Unternehmensgeschichte von Ansys.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Icepak

Begleiten Sie uns, wenn wir die neuen Produkt-Updates für Ansys Icepak und Ansys Mechanical in Ansys Electronics Desktop vorstellen.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Was ist neu in Ansys Signal & Power Integrity

Die Erweiterungen von Ansys 2022 R1 für Signal- und Stromversorgungsintegrität verbessern die Automatisierung, die Kapazität, den Workflow und die Multiphysik-Funktionen für alle Anwender*innen. Verpassen Sie nicht dieses Webinar, um mehr über die spannenden neuen Updates zu erfahren.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Was ist neu in Ansys Motor-CAD

Wir stellen die neueste Version von Ansys Motor-CAD für Ansys 2022 R1 vor und geben einen detaillierten Einblick in die neuen Funktionen für die multiphysikalische Auslegung von Elektromotoren.

Jetzt werden alle Software V&V-Aktivitäten dank einer einzigartigen Modellabdeckungshilfe für Entwickler*innen und Tester*innen weiter beschleunigt.

Die Verbesserungen umfassen:

  • Neue visuelle Identität und UX-Verbesserungen für SCADE Suite, einschließlich neuer Funktionen wie Digital Verifier, sowie der erweiterte Support von AUTOSAR Classic.
  • Cockpit Display System DO-178C Zertifizierungsrichtlinien und SCADE Display Bibliothek für grafische Effekte wurde in SCADE Display hinzugefügt.
  • Das SCADE Architect and Avionics-Paket bietet jetzt vollen Support für die FACE 3.1-Modellierung mit verbesserter Benutzeroberfläche im Browser.
  • Model Coverage Assistance und ALM Gateway wurden in SCADE Test und SCADE Lifecycle implementiert.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Maximierung der Effizienz für kritische Embedded Software mit Ansys SCADE

Entdecken Sie die neuesten Innovationen für die Verifikation von Embedded Control Software & Validation in Ansys 2022 R1 und erfahren Sie, wie sie Ihre Arbeitsabläufe und Softwareentwicklungsprojekte im Bereich Embedded Systems entscheidend verändern werden.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Ansys SCADE für Avionik

Entdecken Sie die neuesten Verbesserungen der Embedded Software in Ansys 2022 R1 für Avionik-Displays. erfahren Sie, wie diese die Entwicklung von Cockpit-Display-Systemen wesentlich vorantreiben werden.

Webinar icon block

Elektrifizierung, Sicherheit, Autonomie: Ansys SCADE 2022 R1 adressiert die wichtigsten Herausforderungen von Embedded Automotive Software.

Lernen Sie neuesten Erweiterungen für Embedded Software in Ansys 2022 R1 kennen. Erfahren Sie, wie sie Entwicklungsprojekte für Embedded Software im Automobilbereich erheblich voranbringen und gleichzeitig die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern verbessern.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Modellbasierte (WCET) Berechnungen für kritische Embedded Software mit Ansys SCADE

Registrieren Sie sich für diese spezielle Präsentation, in der wir gemeinsam mit unserem Partner AbsInt GmbH die neuesten Updates des Stack Verifier Gateways mit AbsInt aiT für die modellbasierte WCET (Worst-Case Execution Time) Analyse vorstellen.

  • Ein auf die Luft- und Raumfahrt ausgerichteter Arbeitsbereich in Ansys Fluent rationalisiert externe Aerodynamiksimulationen mit integrierten Best Practices, optimierten Solver-Einstellungen, parametrischen Funktionen und mehr.
  • Ein brandneuer Multi-GPU-Fluent-Solver (Beta-Version) beschleunigt stationäre Simulationen, wobei die Ergebnisse zeigen, dass 4 High-End-GPUs die gleiche Leistung wie mehr als 1.000 CPUs erbringen.
  • Führen Sie Akustiksimulationen in Ansys Fluent mit der neuen Schwammschichtbehandlung effizient aus und führen Sie anspruchsvolle Analysen mit der Schallkomposition und dem Laufzeit-Framework der Diskreten Fourier-Transformation (DFT) durch.
  • Die hybride Vernetzungs-Technologie von Ansys TurboGrid automatisiert die Vernetzung komplexer Turbomaschinen-Schaufelkonstruktionen.
  • Beschleunigen Sie Ansys Rocky-Simulationen, indem Sie die Berechnungen in Bereichen mit geringer Partikelinteraktion mithilfe einer dynamischen Domänenfunktion reduzieren.
  • Der Eulersche Ansatz von Ansys Forte für die Modellierung von Flüssigkeiten und Zweiphasengemischen ermöglicht eine schnelle und genaue Simulation von Flüssigkeitspumpen und Ventilen.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Fluent

Dieses Webinar beleuchtet die wichtigsten Neuerungen in Ansys Fluent

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Fluent Aerospace

In diesem Webinar erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen in Ansys Fluent für Luft- und Raumfahrtanwendungen, einschließlich eines speziellen Arbeitsbereichs für externe Aerodynamiksimulationen.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für CFX und TurboGrid

Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie Ansys CFX-Turbolader-Simulationen um mehr als das 100-fache beschleunigen können. Außerdem zeigen wir Ihnen eine Live-Demo der neuen hybriden Meshingfunktion von Ansys TurboGrid.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Chemkin-Pro

Dieses Webinar beleuchtet die wichtigsten Neuerungen in Ansys Chemkin-Pro

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Forte

In diesem Webinar werden die wichtigsten Neuerungen von Ansys Forte vorgestellt.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Rocky

Erfahren Sie in diesem Webinar mehr über die neuen Verbesserungen in Ansys Rocky. Dazu gehören eine verallgemeinerte Funktion zur Partikelzusammenstellung und eine dynamische Domänenfunktion zur Reduzierung der Berechnungen in Regionen mit geringer Partikelinteraktion.

Zum ersten Mal wird Ansys Granta MI™ Funktionen für maschinelles Lernen für die intelligente additive Fertigung enthalten. Optimieren Sie die relevanten Parameter, um Ihre Zielkriterien zu erfüllen und reduzieren Sie die Musterfertigung und Charakterisierung von additiven Materialien.

  • EMI/EMC-, Elektromaschinen-, SI/PI- und Thermal-Ingenieur*innen, die Ansys Electronics Desktop Tools verwenden, können jetzt Granta MI in ihren nativen Solvern nutzen, mit Zugriff auf neuen, mehr als 7.200 elektromagnetischen Materialdatensätzen. Für eine schnellere, genauere und nachvollziehbare elektromagnetische Design-Simulation.
  • Das Datenvolumen für die additive Fertigung nimmt weiter zu. Um diesen Trend zu nutzen, wurden in Granta MI™ Funktionen für maschinelles Lernen zur Optimierung von Prozessparametern, Datenvisualisierung und Training integriert. Dies bringt erheblichen Mehrwert bei spärlichen und verrauschten additiven Daten.
  • Untersuchen Sie die Umweltauswirkungen eines Materials anhand der umfassenden Nachhaltigkeitsdaten im einzigartigen MaterialUniverse™ - aktualisiert mit den neuesten ecoinvent-Daten für alle technischen Materialien.
  • Signifikante Erweiterung unseres Angebots an Polymerdaten für nichtlineare Materialmodelle - jetzt mit über 105.000 Polymeren.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Granta-Produkte

Dieses Webinar bietet einen Überblick über die Neuerungen in allen Ansys Granta-Tools.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Material Intelligence von elektromagnetischer Simulation

In diesem Webinar werden die Produktmerkmale des Zusammenspiels von Ansys Electronics Desktop und Granta vorgestellt - mit Beispielen für die Auswahl von PCB-Laminaten und magnetischen Materialien sowie für die Verwaltung von PCB-Testdaten.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Werkstofflehre mit Ansys Granta EduPack

Kommen Sie zu uns und erfahren Sie, was es Neues im Granta EduPack gibt und wie es Ihre Werkstofflehre unterstützen kann.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Additive Manufacturing Data

Die mit Ansys 2022 R1 eingeführten Funktionen für maschinelles Lernen sind in Granta MI integriert, um die Optimierung der Prozessparameter und die Datenanalyse für die additive Fertigung zu verbessern.

  • LightField, ein neues Ansys-Dateiformat, das die Speicherung und den Austausch von vorberechneten Simulationszwischenergebnissen für Teilstrukturen innerhalb eines optischen Systems erleichtert. Das verkürzt die Simulationszeit und ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Blockboxen durch Zulieferer und deren Kunden, für eine bessere Performance und den Schutz des geistigen Eigentums.
  • Plug-in-Funktionen für Oberflächeneigenschaften, um benutzerdefinierte optische Oberflächenmodelle zu ermöglichen, die in C++ oder Python geschrieben wurden (einschließlich Materialbeschreibungen von Drittanbietern, wie z. B. von Ansys Lumerical FDTD).
  • Verschiedene Produktivitätsverbesserungen, einschließlich Parameter-Manager, Preset-Manager, UX-Verbesserungen und der beschleunigte Import von CATIA-Projekten.
  • Speos bietet jetzt GPU Compute, das die Simulationsleistung dramatisch verbessert (Benchmarks zeigen eine 140- bis 260-fache Beschleunigung im Durchschnitt), ohne Verlust an Genauigkeit und mit einem beispiellosen Leistungs-Kosten-Verhältnis.
  • Neue Nachbearbeitung zur besseren Modellierung dynamischer Szeneneffekte wie Rollladen und Bewegungsunschärfe. 

Mehr erfahren


WEBINARE

Speos schnellere Simulationen gpu compute

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Speos

Mit der neuesten Version von Ansys 2022 R1 setzt Ansys Speos neue Maßstäbe für seine Optikprodukte und bietet leistungsstarke neue Funktionen für verbesserte Genauigkeit, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. In diesem Webinar werden alle neuen Funktionen in Ansys Speos vorgestellt.

  • Lumerical-Simulationen sind jetzt mit der leistungsstarken Ansys Cloud kompatibel.
  • Die neue Erstellung von Oberflächenmodellen für Speos (BSDF und Beugungsgitter) ermöglicht die Berücksichtigung von Effekten der visuellen Wahrnehmung mit Speos Human Vision (Beta-Verfügbarkeit).
  • Updates zur Unterstützung von optiSLang-Workflows, einschließlich erweiterter Optimierung mit Lumerical STACK für Display-Anwendungen (verfügbar in der Beta-Version).
  • Direkte Verbindung zum Teilen von Layoutdaten zwischen Virtuoso und FDTD/MODE, die eine direkte Parameterextraktion und Optimierung von p-Zellen ermöglicht.
  • Die neue Integration zwischen Ansys Lumerical INTERCONNECT und KLayout ermöglicht einen layoutgesteuerten Design- und Simulationsworkflow für photonische integrierte Schaltungen.
  • Simulieren Sie die Auswirkungen der Selbsterwärmung auf die Leistung von Festkörperlasern in PIC, indem Sie gemessene oder simulierte Verstärkungsspektren mit Strom- und Temperaturabhängigkeit direkt in Lumerical INTERCONNECT importieren.
  • RCWA-Löser für die schnelle Simulation von Mehrschichtstapeln mit Periodizität und Oberflächenmusterung (Beta-Version).

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Lumerical

Mit dem Release 2022 R1 treiben wir die Innovation der Ansys Lumerical Photonics-Produkte weiter voran und bieten leistungsstarke neue Funktionen für verbesserte Genauigkeit, Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Wir stellen die vielen neuen Funktionen vor, die in Ansys Lumerical mit diesem Release 2022 R1 verfügbar sind.

Das Tool ermöglicht es unseren Kunden, die neuesten Branchenstandards einzuhalten.

  • Luft- und Raumfahrt - profitieren Sie von einer vollständig ARP4761(A)-konformen Fehlerbaumanalyse mit verbesserter Benutzerfreundlichkeit .
  • Automotive - Übernahme der neuesten ISO 21434 (veröffentlicht 08/2021) für Cybersicherheit im Automobilbereich.
  • Digital Safety Manager - das Projekt-Dashboard bietet konfigurierbare KPIs, die es den Benutzer*innen ermöglichen, den Fortschritt des Sicherheitsprojekts zu verfolgen, der automatisch aus den aktuellen Projektdaten abgeleitet wird.
  • Hardware und Halbleiter - Variabilitätssupport in FMEDA, der den Aufwand bei der Lieferung von Varianten von Nutzern aus Designs an mehrere Kunden drastisch reduziert.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys medini analyze

In diesem Webinar werden die zahlreichen Neuerungen von Ansys medini analyze in Ansys 2022 R1 vorgestellt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Funktionen sinnvoll integrieren können, um Ihre sicherheitsrelevanten Aktivitäten voranzutreiben.

  • Mehr Sicherheit bei der Korrelation von Test- und Simulationsdaten mit dem neuen NVH-Toolkit (Noise, Vibration, Harshness) in Ansys Mechanical. Benutzer und Benutzerinnen können einfach physikalische Testdaten lesen und die modalen Sicherheitskriterien (MAC) berechnen, um Simulationsdaten und physikalische Testdaten zu vergleichen.
  • Einführung der Simulation von DED-Prozessen (Directed Energy Deposition) in das Ansys Additive Portfolio mit Funktionen zur Vorhersage von Temperaturverformungen und Spannungen auf Makroebene, zur Vermeidung von Konstruktionsfehlern und zur Bereitstellung von Trenddaten für die Verbesserung von Konstruktionen für die additive Fertigung, einschließlich der Teileausrichtung und der Reihenfolge der Teileherstellung.
  • Zusätzliche Einblicke in die thermische Leistung von Leiterplatten (PCB) mit originalgetreuen PCB-Modellen von Sherlock, die jetzt für thermische Analysesimulationen in Ansys AEDT Icepak exportiert werden können.
  • Der LS-DYNA-Solver wird weiterhin mit spannenden neuen Funktionen in vielen Bereichen ausgestattet. Dazu gehören die dedizierte isogeometrische Analyse (IGA), fortschrittliche neuen Materialien und Materialgesetze für Multiphysik-Anwendungen, die für die Modellierung von Batterieabnutzung, Elektrophysiologie und viele weitere Bereiche verwendet werden können.

Mehr erfahren


WEBINARE

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Mechanical

2022 R1 bringt neue Funktionen für Ansys Mechanical und bietet den Anwender*innen mehr Flexibilität, Robustheit und Benutzerfreundlichkeit. In diesem Webinar werden wir die wichtigsten Funktionen von Ansys Mechanical 2022 R1 vorstellen und eine Live-Demo einiger unserer neuesten Erweiterungen zeigen.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für LS-DYNA

Entdecken Sie die neuesten Produkt-Updates in Ansys LS-DYNA. Dazu gehören unter anderen eine verbesserte Integration mit Ansys Mechanical, flexiblere Neustarts, erweiterte Materialdaten für Automobilschäume und neue Funktionen für iso-geometrische Analysen und geglättete Partikelhydrodynamik.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Updates für Ansys Forming

Melden Sie sich unbedingt für das Ansys Forming-Webinar 2022 R1 an. Wir stellen das Produkt Ansys Forming vor, welches Metallumformungsaufgaben von Anfang bis Ende simuliert und es Ihnen ermöglicht, mehrstufige Prozesse schnell, einfach und genau zu definieren.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Motion

Die Version Ansys Motion 2022 R1 enthält neue und spannende Neuerungen. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Ansys Motion Simulation auf ein neues Level bringt.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Electronics Reliability

Erfahren Sie mehr über die neuesten Entwicklungen und neuen Tool-Integrationen in Ansys Electronics Reliability-Lösungen.

2022 R1 Sound

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Sound

In der Version 2022 R1 treibt Ansys Sound die Innovation weiter voran. In diesem Webinar stellen wir Ihnen die wichtigen Funktionen von 2022 R1 vor.

Webinar icon block

Ansys 2022 R1: Update für Ansys Additive

Ansys 2022 R1 erweitert die Toolsets für Anwender*innen der Additiven Fertigung und vereinheitlicht Ihre Arbeitsabläufe  zwischen Design, Simulation und Fertigung.

Mit den Verbesserungen der Ansys 2021 R2-Produkte können Produktdesigns in der frühen Phase untersucht und der komplexen Systementwicklung Rechnung getragen werden: das reicht von der Nanometerskala des Chipdesigns bis hin zum Einsatz in der Luft- und Raumfahrt sowie im Verteidigungsbereich. Die branchenführenden Simulationslösungen von Ansys bieten einen offenen Ansatz, der das Engineering durch vereinfachte Workflows, integriertes Datenmanagement und einfachen Zugang zu High-Performance-Computing (HPC)-Power über die Cloud vereinheitlicht.

Die technische Untersuchung mittels Simulation ist praktisch risikofrei, da Ingenieur*innen nicht mehr an einen teuren und zeitaufwändigen Zyklus aus Prototyp, Test und Neuentwurf gebunden sind. Neue Design-Ideen können virtuell in Stunden und nicht in Wochen betrachtet werden. So bleibt mehr Zeit für die Optimierung der besten Design-Kandidaten oder für die Entwicklung neuer bahnbrechender Ideen. Mit dem Zugang zu nahezu unbegrenzten Rechenkapazitäten über die Ansys Cloud haben Ingenieur*innen, die Ansys 2021 R2-Produkte verwenden, die Geschwindigkeit und Flexibilität, um die "Was-wäre-wenn"-Fragen zu stellen, die am Anfang jeder Innovation in den Bereichen autonome Fahrzeuge, Chipdesign, unternehmenskritische Konnektivitätslösungen und nachhaltigeres Reisen durch leichte Materialien und Elektrifizierung stehen.

Darüber hinaus kann nun jeder Analyst von den Geometriemodellierungs-Workflows von Ansys Discovery, der bahnbrechenden Discovery Live-Physik und der innovativen Benutzeroberfläche profitieren. Durch die Verbindung zu assoziativen CAD-Schnittstellen, die Verlaufsverfolgung und die Verbindung zu Ansys Workbench wird Discovery zu einer idealen Ergänzung zu allen anderen Tools und Workflows von Drittanbietern innerhalb des Ansys-Portfolios.

Die Verbesserungen umfassen:

  • Weitere Anwendungsfälle: Idealisierter Gleitkontakt für Live-Physik und poröse Medien für High-Fidelity-Physik, die eine schnelle, benutzerfreundliche Simulation von gefügten Baugruppen und gefilterten Strömungen ermöglicht.
  • Ansys Workbench-Konnektivität: Ermöglicht Analyst*innen die Vorbereitung von Geometrien für die Simulation in Discovery, einschließlich Materialauswahl und Upfront-Simulation, mit nahtlosem Transfer zu Ansys Mechanical und Ansys Fluent.
  • Connected Geometry Workflow: Assoziative CAD-Schnittstellen, Verlaufsverfolgung und ein Constraint-basiertes Sketching automatisieren die Modellierungsvorgänge von Discovery und ermöglichen einen nahtlosen Workflow von CAD zu jeder anderen mit Workbench verbundenen Anwendung.
  • Workflow-Innovation: Gespeicherte Szenen, Unterdrückung physikalischer Bedingungen und Verbindungen zu Ansys Granta Selector und Ansys Granta MI beschleunigen und automatisieren den Simulationsworkflow von der Einrichtung bis zur Berichterstellung.

Mehr erfahren


WEBINARE

Ansys Additive Solutions Produkt-Highlights für 2021R2:

  • Schnellere Berechnungszeiten und verbesserte Nutzungs-Workflows für Anwender*innen der Additiven Fertigung durch Verbesserungen im Kalibrierungsassistenten und Hinzufügen von variablen Schichthöhen.
  • Erhöhte Genauigkeit und numerische Konsistenz aufgrund von Änderungen der Vernetzungsvorgaben und verbesserter Robustheit gegenüber Additive Manufacturing Bondverbindungen.
  • Signifikante Geschwindigkeitsverbesserungen bei Mikrostruktursimulationen in der Additiven Fertigung, da die Benutzer*innen mehr Threads anwenden können

Mehr erfahren

Diese Version enthält neue Funktionen für die Sensorsimulation und die Vorbereitung von Assets sowie eine erweiterte Bibliothek von Assets. Sie können AV-Sensorkonfigurationen, einschließlich der Funktionen für Wahrnehmung und autonomes Fahren, mit dem Fahrsimulationswerkzeug Ihrer Wahl schnell und einfach verifizieren und validieren.

Mit dieser neuesten Version erhalten Scheinwerferentwickler neue Zertifizierungstests und zusätzliche Analysemöglichkeiten, während unsere Anwender der Sensormodellierung von erheblichen Produktivitätssteigerungen bei der Parametrisierung ihrer Modelle und ihrer Fahrzeugkonfigurationen profitieren. Radarexperten sind jetzt in der Lage, Multimodi zu modellieren und Mikro-Doppler-Effekte zu erkennen.

Sie profitieren von neuen NCAP-Szenarien für autonome Notbremsung (AEB) und Fahrspurassistenzsysteme (LSS), die mit physikbasierter Simulation bei Tag und Nacht arbeiten. Die neuen APIs zur Steuerung der Sensorsimulation und zum Zugriff auf die Rohdaten der Sensoren erhöhen die Produktivität durch die Unterstützung Ihrer spezifischen Prozesse und Engineering-Tools.

Mehr erfahren

  • Modelica Workflow Enhancements: Das neue Release erleichtert die Erweiterung bestehender Modelle & Templates, beinhaltet den Export für Win32-Plattform-Binärdateien (FMU) und Workflow-Verbesserungen beim Klonen von Modellen & Paketerstellung.
  • ROMs & ROM Viewer Erweiterungen: Static ROM Builder unterstützt jetzt Felder als Eingabeparameter. Fügen Sie Punktsonden zu Geometrien für benutzerdefinierte Ausgaben hinzu und erhalten Sie einen einfacheren Zugriff auf alle ROMs an einem Ort.
  • Export, Deployment & Digital Twins: Erstellen Sie Ihre eigene Bibliothek in Twin Deployer und prüfen Sie 3D-Visualisierungen während der Simulation. Erweitertes Ökosystem mit neuer Unterstützung für die Partnerplattformen Microsoft Azure Digital Twins und Rockwell Studio 5000 für den Twin-Export und Linux-Unterstützung für PTC ThingWorx.

Mehr erfahren


WEBINARE

  • Ansys stellt die Version Electronics Desktop Student vor.
  • Ansys HFSS Phi Plus-Meshing erhöht drastisch die Geschwindigkeit und Kapazität für 3D-IC-Packaging-Simulationen, einschließlich Wirebonds.
  • Ansys HFSS SBR+ ermöglicht die effiziente Simulation von 3D-Dielektrika wie z. B. Stoßfängerverkleidungen und Antennenradome.
  • Ansys SI Xplorer unterstützt Leiterplattendesigner bei der Definition von Stack-up und der Optimierung mithilfe von Übergängen.
  • Mit EMA3D Cables Mesh-Subgrid können Ingenieur*innen Regionen im Modell definieren, in denen sich die Größe der Netzzellen vom Rest des Modells unterscheiden kann.
  • Ansys Icepaks Joule-Erwärmungsanalyse löst gekoppelte elektrothermische Probleme mit statischen oder instationären Erregungen, während thermisches ROM das Setup für Probleme mit variablen Durchflussraten vereinfacht. Verbesserungen des Icepak-Solvers ermöglichen 10 bis 100 Mal schnellere Zeiten für die Verarbeitung und Berechnung von MCAD-Geometrien.
  • Der Ansys Maxwell A-Φ Solver verbessert die leitfähige EMV-Analyse für Stromschienen, Leistungselektronik und PCBs.
  • Ansys Maxwell 2D Skew Model ermöglicht die genaue 3D-Simulation von elektrischen Maschinen mit der Geschwindigkeit von 2D.
  • Multiphysik-Verbesserungen erweitern die Anwendungen von NVH in elektromechanischen Geräten und verbessern das thermisch abhängige Verhalten von Permanentmagneten.
  • Ansys Nuhertz FilterSolutions — eine Lösung für das Design, die Synthese und die Optimierung von RF- und Digitalfiltern mit Integration von Ansys HFSS.

Mehr erfahren


WEBINARE

Die Verbesserungen umfassen:

  • FACE Technical Standard-Konformität des Ansys ARINC 661 Cockpit Display System (CDS) Servers, mit denen Ingenieur*innen schnell fortschrittliche Systeme für Cockpit-Displays, Missionssysteme und Bedienelemente entwickeln und einsetzen können.
  • Ein vereinfachter Design- und Verifikationsablauf für Automobilprojekte mit erweitertem AUTOSAR-, A-SPICE- und ISO 26262-Support.
  • Eine einzigartige, qualifizierte Lösung für das Testen von Embedded-Display-Software, die den gesamten V&V-Workflow von der Testausführung auf dem Host, dem automatisierten Bildvergleich, der automatisierten Messung der Modellabdeckung und der Generierung von Test-Target-Harness abdeckt.
  • Dank der neuen Qualifikationen ist Ansys nun eine zentrale Anlaufstelle für die Zertifizierung von sicherer Software für alle Branchen und für die höchsten Sicherheitsintegritäts-/Gewährleistungsstufen der Normen DO-178C, ISO 26262, IEC 61508 und EN 50128.

Mehr erfahren


WEBINARE

Diese Version bietet Funktionen für verbesserte Arbeitsabläufe und fortschrittlichere Simulationen, dazu gehören:

  • Genaue und effiziente Simulation von granularen Schüttgutströmungen durch Kopplung von Simulationen separater Elemente für Flüssigkeiten und Strukturen mit Ansys Rocky.
  • Bis zu 5-fache Geschwindigkeitssteigerung für Hochgeschwindigkeitsströmungen bis Mach 30 und darüber, mit verbesserter Behandlung von Reaktionsquellen im dichtebasierten Solver.
  • Erhöhte Genauigkeit für Hyperschallsimulationen mit eingebauten thermodynamischen Nicht-Gleichgewichtseffekten, NASA-9-Koeffizient-Materialeigenschaften und partiellem Slip-Wall-Modell für verdünnte Strömungen.
  • Ein neuer integrierter Arbeitsablauf für Wandrezessionen zur Modellierung der Oberflächenablation.
  • Eingebettete Best Practices bei der automatischen Netzanpassung für Verbrennungs- und Mehrphasenanwendungen. Das führt zu einer Verringerung der Zellzahl um bis zu 70 %.
  • Verbesserungen bei der Verbrennung unterstützen die Bemühungen zur Dekarbonisierung mit einem neuen Strained-FGM-Modell für bessere NOx- und CO-Vorhersagen sowie die Validierung der empfohlenen Wasserstoffkonzentrationen und Wasserstoffmischungen.
  • Mehr Details in Ihren Kinetiksimulationen mit einem neuen Framework in Ansys Chemkin-Pro, das jetzt eine flüssige Phase unterstützt.

Mehr erfahren


WEBINARE

Die Verbesserungen umfassen:

  • Ansys Granta Selector, Ansys Granta MI Pro und Ansys Discovery beziehen Materialien in die frühe Designphase mit ein.
  • Vereinfachte Verwaltung Ihrer Goldquelle für Materialdaten durch die Erstellung von gezielten Datenblättern für das Design & Simulation zur Vermeidung von Datenduplikaten
  • Die neuesten Materialdaten zur Unterstützung branchenspezifischer Anwendungen
  • Verbesserte Materialdaten in Ansys MDS zur Erhöhung der Simulationsgenauigkeit
  • Leichterer Zugang zu schwer zu findenden Stoffdaten mit unserer neuen Chemwatch-Partnerschaft

Mehr erfahren


WEBINARE

  • Steigern Sie Ihre optische Simulation mit Produktivitätsverbesserungen: Verwalten und unterhalten Sie mehrere Materialbibliotheken und fügen Sie Bibliotheken einfach zu Ihrem Projekt hinzu, um das Simulations-Setup zu beschleunigen.
    Das Simulations-Meshing ist jetzt 20-mal schneller und die lokale Vernetzung bis zu 100-mal schneller als in früheren Versionen.
  • Visualisieren Sie Ihre optische Simulation mit der Speos Live-Vorschau: Die Speos Live-Vorschau-Funktion bietet Ihnen eine 100% realitätsnahe Möglichkeit, schnell auf die gleichen Ergebnisse wie mit der Speos CPU zu kommen.
  • Entwerfen Sie Ihre optische Simulation mit robusten Designgeometrien: Ausbreitungsbeschränkung auf TIR-Linsen macht Ihre optischen Beleuchtungsdesigns einfacher.
  • Erweiterte Sensor-Simulationsmöglichkeiten: Neue dynamische Lidar-Funktionen ermöglichen die Bewegung von Objekten während Lidar-Scan-Simulationen, so dass Sie die Verzerrung des Rohsignals bewerten können.
    Scannende und rotierende Lidar-Sensor-Simulationen sind jetzt mit Speos HPC und Ansys Cloud kompatibel.

Mehr erfahren


WEBINARE

  • Der neue HPC- und Betriebssystem-Support umfasst die Verfügbarkeit von Ansys Cloud Direct und aktualisierten Support für SUSE und Ubuntu Linux.
  • Die Integration mit Ansys OptiSLang ermöglicht es Anwender*innen, produktübergreifende Simulationsworkflows zu steuern.
  • Zu den neuen Funktionen von Ansys Lumerical MQW gehören die Unterstützung von Exzitonen bei der Verstärkungsberechnung, eine neue Benutzeroberfläche und Ergänzungen der Materialdatenbank.
  • Ansys Lumerical STACK unterstützt jetzt auch dicke Schichten, die größer als die Kohärenzlänge sind, für emissive Display-Anwendungen.
  • Ein neuer Workflow für Lumerical STACK und Ansys SPEOS für Display-Anwendungen vom Nanopixel-Design bis hin zur Analyse der menschlichen Wahrnehmung.
  • Verbesserungen an den Lumerical System Tools: die Möglichkeit für Lumerical INTERCONNECT, Netzlisten aus Tanner S-Edit zu importieren, Verbesserungen an photonischen Kompaktmodellen in CML Compiler und Unterstützung des Touchstone-Formats für die optische Simulation.
  • Zu den Verbesserungen beim prozessgesteuerten benutzerdefinierten Komponentendesign gehört der neue Layer Builder-Support für elektrische und thermische Materialmodelle in Gießereiprozessdateien.
  • Ansys Lumerical FEEM unterstützt jetzt anisotrope Materialien und eine neue PML-Randbedingung, die hochgenaue Verlustberechnungen von undichten Wellenleitern und Fasern möglich macht.

Mehr erfahren

Die Verbesserungen umfassen:

  • Ansys optiSLang erhöht die Flexibilität und Zugänglichkeit mit dem neuen Paketmodell, das Premium- und Enterprise-Lizenzoptionen umfasst. Darüber hinaus können Ingenieure durch die tiefere Integration mit Ansys Electronics Desktop und Ansys Workbench die Leistungsfähigkeit von optiSLang direkt aus den Solvern heraus nutzen, und damit Innovationen noch schneller vorantreiben.
  • Mit den benutzerdefinierten Dashboards von Ansys Minerva werden relevante Informationen effizient zwischen den Teams geteilt mit einem positiven Effekt auf die Zusammenarbeit. Die eleganten, erheblichen UI-Verbesserungen verbessern deutlich die Produktivität der Ingenieure.
  • Ansys LS-DYNA und LSTC sind jetzt für Ansys Cloud nutzbar und weitere Ansys-Produkte sind direkt aus der Desktop-Anwendung für HPC-Batch-Solves oder in interaktiven Browser-Sessions verfügbar.   

Mehr erfahren


WEBINARE

Mehr erfahren


WEBINARE

Die Verbesserungen umfassen:

  • Allgemeine Verfügbarkeit von Ansys RedHawk-SC Electrothermal für umfassende thermische, elektrische und mechanische Analysen von 2,5D/3D IC-Gehäusen.
  • Neuer RedHawk-SC-Flow zum Auffinden und Analysieren der Aktivitätsvektoren, die zu den schlimmsten Timing-Auswirkungen des dynamischen IR-Drops führen.
  • Erweiterte Leistungsdiagnose in RedHawk-SC zur gründlichen Fehlersuche bei Problemen mit dem dynamischen Spannungsabfall (DVD) selbst in den größten Chipdesigns.
  • Einführung von Ansys Totem-SC, Ansys PathFinder-SC und Ansys PowerArtist-SC: Diese aktualisierten Produkte basieren alle auf der SeaScape-Technologie und -Infrastruktur mit elastischer Big-Data-Rechenleistung und nativem Cloud-Support für diese Workflows.

Mehr erfahren

Außerdem wurde VRXPERIENCE Sound für ein besseres Sounddesign verbessert:

  • Für Anwender*innen, die sich mit NVH befassen, ermöglicht die Integration von Ansys Motion und Ansys VRXPERIENCE Sound eine Drag-and-Drop-Verknüpfung in Workbench zwischen einem harmonischen Akustiksystem und den Ergebnissen einer Mehrkörperdynamikanalyse in Ansys Mechanical.
  • Der direkte Zugriff auf Ansys Fluent, Ansys Mechanical und andere Ansys-Produkte mit dem Ansys VRXPERIENCE Sound SAS im Ansys Unified Installer macht es einfach, die akustische Leistung und die Klangqualität eines E-Motors oder Ventilators zu verbessern.
  • Fortschritte in der Akustik-Solver-Technologie in Ansys LS-DYNA und dem transienten Akustik-Workflow in Ansys Mechanical ermöglichen es Ingenieur*innen, Glaswolle-Materialien in Kabinenakustik-Simulationen zu integrieren und die Effizienz des Workflows zu verbessern.

Mehr erfahren


WEBINARE

Die Integration von Produkten über Ansys Workbench ermöglicht es den Anwender*innen, zusätzliche Technologien zu nutzen, um ihren Simulationsumfang zu erweitern.

Die Verbesserungen umfassen:

  • Ansys Sherlock-Integration mit Ansys LS-DYNA durch einen automatisierten Arbeitsablauf in Workbench, der mit einem einzigen Mausklick schnell vernetzte Modelle für Falltestsimulationen in LS-DYNA und andere Analysetypen erstellt.
  • Verstärkte Nutzung der LS-DYNA-Technologien in Ansys Mechanical, einschließlich Smooth Particle Hydrodynamics (SPH), Arbitrary Lagrangian Eulerian (ALE) und implizite/explizite Lösungen, die Arbeitsabläufe wie Vorspannungsbelastung und Neustarts für Falltestsimulationen ermöglichen.
  • Die optimierte mehrstufige Analyse mit Ansys Mechanical bietet unterschiedliche zyklische Symmetriesektoren im selben Modell, was zu einer enormen Zeitersparnis führt, da die Modellgröße reduziert und die Laufzeit um das bis zu 50-fache verkürzt wird.

Mehr erfahren


WEBINARE

Erfahren Sie, wie Ansys Ihnen helfen kann

Kontaktieren Sie uns heute

* = Pflichtfeld

Danke für die Kontaktaufnahme

We’re here to answer your questions and look forward to speaking with you. A member of our Ansys sales team will contact you shortly.

Bild in der Fußzeile