Skip to Main Content

Ansys Polyflow
Simulationssoftware zur Polymerverarbeitung

Ansys Polyflow ist eine Finite-Elemente-basierte CFD-Software zur Reduzierung der Kosten für die Verarbeitung von Polymer, Glas, Metallen und Zement.

OPTIMIERTER FERTIGUNGSPROZESS

Präzise Analyse viskoelastischer Flüssigkeiten

Ansys Polyflow beschleunigt die Designzeit und senkt gleichzeitig den Energie- und Rohstoffbedarf für Herstellungsprozesse. Polyflow hilft, das Verhalten neuer Kunststoffe und Elastomere zu untersuchen. Virtuelles Prototyping ermöglicht Optimierung und Entwurfserkundung, um Abfall und Überdimensionierung zu reduzieren.

  •  Inverse Werkzeugkonstruktion
    Inverse Werkzeugkonstruktion
  • Warmformen
    Warmformen
  • Extrusion
    Extrusion
  • Blasformen
    Blasformen
Präzise Analyse durch Polyflow

Schnell-Spezifikationen

Mit Polyflow können Sie das Verhalten von Kunststoffen und Elastomeren untersuchen und den besten Fertigungsansatz ermitteln. Optimieren Sie Produkte vor vollständigen Produktionsläufen und reduzieren Sie Prototypentests.

  • Strahlung
  • Bibliothek viskoelastischer Flüssigkeiten
  • Mesh-Superpositionstechnik (MST)
  • Inverse Werkzeugkonstruktion
  • Design-Erstellung
  • Nichtlinearer Kontakt
  • Fluid-Struktur-Wechselwirkung
  • Adaptives Remeshing

Reduzierung der Materialkosten

Ingenieur*innen nutzen Polyflow, um die Kosten für Wasserbehälter zu minimieren und die Produktintegrität aufrechtzuerhalten.

2021-01-fluids-polyflow-cs3.jpg

Die Durchführung von Blasformsimulationen sowie Strukturanalysen bietet Unternehmen eine Methode, um Zuverlässigkeit zu gewährleisten.Am Herstellungsprozess vorgenommene Änderungen können durch Simulation direkt mit der Leistung des endgültigen Teils in Verbindung gebracht werden.

In der Großserienfertigung wie von Wasserbehältern kann eine geringfügige Materialreduzierung die Kosten drastisch senken und den Gewinn im Laufe der Zeit verbessern. Die Materialreduzierung kann jedoch ohne Tests und Konstruktionsvalidierung riskant sein. Polyflow ist die perfekte Software, um Extrusionsblasformen zu analysieren und das Produktverhalten vor Fertigungsversuchen zu simulieren.

Um ihre Bemühungen um Design und Materialreduzierung zu validieren, verwendeten die Ingenieur*innen von Gamma Point die auf Polymere spezialisierten Simulationswerkzeuge von Polyflow. Es ist äußerst nützlich, die Herstellbarkeit vorherzusagen und zu simulieren, wie die Flaschen auf verschiedene Belastungen reagieren. Diese virtuelle Methode erwies sich als viel effizienter als ein zeitaufwändiger „Trial and Error“ -Ansatz.  

Ansys Polyflow bietet spezielle Tools zur effizienten und genauen Simulation des rheologischen Verhaltens.

Ansys Polyflow enthält Hochleistungs-Solver für die Polymersimulation. Nichtlineare Materialverformungen werden berechnet und mithilfe einer neuartigen Vernetzungstechnik werden Werkzeuge von Arbeitsmaterialien unterschieden. Dies ist besonders hilfreich beim Werkzeugdesign und kann Ihnen helfen, die Leistung vorherzusagen oder unerwartete Probleme aufzudecken.  Durch die Kombination dieser Tools können Ingenieur*innen komplexes Materialverhalten simulieren, wobei sie sich nicht mehr auf kostenintensive und materialintensive Versuchsreihen verlassen müssen.

Ansys PolyFlow

 

Hauptmerkmale

Prognostizieren Sie das Materialverhalten präzise und optimieren Sie Ihre Fertigungsprozesse mit einer anwendungsspezifischen Simulationssoftware.

  • Bessere Verpackung
  • Effiziente Werkzeugentnahme
  • Untersuchen verschiedener Materialien
  • Berücksichtigung von Strahlung
  • Fluid-Struktur-Wechselwirkung
  • Optimierung und Designexploration

Verpackungen sind wichtig, um Produkte vor Beschädigungen zu schützen - sie sind aber auch ein Nachhaltigkeitsproblem und verursachen zusätzliche Kosten für die Warenlieferanten.Durch die Bereitstellung eines virtuellen Prototyps mit Polyflow können Sie den Herstellungsprozess der Verpackung modellieren.Durch die Kopplung dieser Lösung mit der expliziten Dynamiksoftware von Ansys und Ansys Mechanical kann Ihr Forschungs- und Entwicklungsteam das Verhalten und die Haltbarkeit eines Designs bewerten und testen.Sie können bereits in der Design- oder Herstellungsphase (oder in beiden) Korrekturmaßnahmen ergreifen, um schnell und kostengünstig leichtere, optimierte Verpackungen zu entwickeln.

Mit Ansys PolyFlow entwickeln und testen Unternehmen Extrusionswerkzeuge in einer virtuellen Umgebung. Benutzer*innen können den Extrusionsprozess simulieren und automatisch die Werkzeugformoptimierung durchführen. Benutzer*innen können:

  • Mehrere Designoptionen untersuchen
  • Werkzeuge schneller entwickeln
  • Strömungsbezogene Probleme erfassen und eliminieren
  • Von reduzierten Kosten für Engineering- und Extrusionslinienzeit, Formenherstellung und Materialabfälle profitieren. Ein Unternehmen, das Simulationen für die Werkzeugkonstruktion einsetzt, erzielte im ersten Jahr einen ROI von 200 Prozent.

Ansys Polyflow enthält eine umfangreiche Bibliothek mathematischer Materialmodelle zur Erfassung und Bestimmung des Materialverhaltens. Mithilfe der Polyflow-Materialbibliothek können Sie das Verhalten neuer Kunststoffe und Elastomere für so unterschiedliche Anwendungen wie Extrusion, Blasformen, Thermoformen, Faserspinnen und Foliengießen untersuchen. Mit Simulation können Sie die Fähigkeit zur Verarbeitung neuer Harze testen, noch bevor sie überhaupt hergestellt wurden, indem Sie Prototypen für verschiedene Materialien vergleichen, um festzustellen, ob sie mit vorhandenen und konkurrierenden Materialien übereinstimmen oder diese übertreffen. Sie können ein Harz rückwärts entwickeln, um die Leistung des Endprodukts zu maximieren und gleichzeitig Kosten und Umweltauswirkungen zu minimieren.

Die Polyflow-Modelle von Ansys berücksichtigen viskose Erwärmung, damit Sie eine mögliche Verschlechterung einer Polymerqualität oder eine unerwünschte Kautschukhärtung erkennen können. Die genaue Modellierung von Hochtemperaturprozessen wie der Glasformung erfordert die Verwendung fortschrittlicher nichtlinearer Materialeigenschaften, eine genaue Strahlungsvorhersage (z. B. unter Verwendung des Modells der diskreten Ordinatenstrahlung) und des Narayanaswamy-Modells, das die Materialspannungsrelaxation während des Abkühlens berücksichtigt.

Ansys Polyflow beinhaltet native Fluid-Struktur-Wechselwirkung (FSI), um thermomechanische Wechselwirkungen zwischen fließenden Materialien und umgebenden Feststoffen in einem vollständig gekoppelten Ansatz zu modellieren. Wenn innerhalb der elastischen Zone große Verformungen auftreten, wird die Netzauflösung automatisch verfeinert, um die Qualität der Ergebnisse zu verbessern.

Sie können die Markteinführungszeit erheblich verkürzen, indem Sie Polyflow-Ergebnisse nahtlos in die Ansys Mechanical-Software exportieren, um Strukturanalysen durchzuführen. Mithilfe der Daten in den expliziten Dynamikwerkzeugen von Ansys können Sie virtuelle Falltests durchführen und die Topload-Verformung berechnen.

Die Entwicklung von Geräten und Prozessen für beste Ergebnisse umfasst die Bewertung mehrerer Konstruktionen und die Optimierung von Strömungs- und Geometrieparametern. Mit Ansys Polyflow können Sie jeden Skalar als Optimierungsvariable deklarieren, einschließlich rheologischer Parameter, Randbedingungen und Netzverschiebungen. Anschließend können Sie den integrierten Optimierungsalgorithmus verwenden, um eine bestimmte Zielfunktion basierend auf Eingabeparametern automatisch zu minimieren oder zu maximieren.

Ansys-Software für alle

Für Ansys ist es von entscheidender Bedeutung, dass alle Benutzer und Benutzerinnen, einschließlich derjenigen mit Behinderungen, auf unsere Produkte zugreifen können. Daher bemühen wir uns um die Einhaltung der Zugänglichkeitsrichtlinien auf der Grundlage des US Access Board (Section 508), der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) und des aktuellen Formats des Voluntary Product Accessibility Template (VPAT).

Erfahren Sie, wie Ansys Ihnen helfen kann

Kontaktieren Sie uns heute

* = Pflichtfeld

Danke für die Kontaktaufnahme

We’re here to answer your questions and look forward to speaking with you. A member of our Ansys sales team will contact you shortly.

Bild in der Fußzeile