Eine integrierte Simulationsplattform zur Validierung der Sicherheit von autonomen Fahrzeugen

white-papers-thumbnail

Autonome Fahrsysteme verlassen sich auf Sensoren und eingebettete Software für Lokalisierung, Wahrnehmung, Bewegungsplanung und -ausführung. Autonome Fahrsysteme können erst für die Öffentlichkeit freigegeben werden, nachdem ihre Fähigkeit, ein extrem hohes Maß an Sicherheit zu erreichen, demonstriert wird. Heutige handfreie autonome Fahrsysteme sind weitgehend mit tiefgreifenden Lernalgorithmen aufgebaut, die so trainiert werden können, dass sie für fast jede Fahrsituation die richtige Entscheidung treffen. Diesen Systemen fehlen jedoch die detaillierten Anforderungen und Architekturen, die bislang zur Validierung sicherheitskritischer Software benutzt worden sind, wie z.B. Software, die Linienflugzeuge steuert. Straßentests sind natürlich ein wesentlicher Teil des Entwicklungsprozesses, aber es wären Milliarden von Meilen an Straßentests erforderlich, um die Sicherheit von autonomen Fahrsystemen und der dazugehörigen Software zu validieren. Simulationen sind erforderlich, um die Verifizierung und Validierung des Betriebs von autonomen Fahrzeugen zu einem praktischen Unterfangen zu machen.

Teilen:

Ich möchte Updates und andere Angebote von Ansys und seinen Partnern erhalten. Ich kann mich jederzeit wieder abmelden. Ansys Datenschutzerklärung

Den Kontakt mit ANSYS aufnehmen

Kontaktieren Sie uns