VRXPERIENCE Fähigkeiten

Fahrsimulator

VRXPERIENCE bietet eine immersive Fahrsimulations-Umgebung mit SCANeR, inklusive Szenarien und einer Laufzeitumgebung für Verkehrs- sowie Fahrzeug-Dynamik. Daneben können Sie eigene virtuelle Straßenumgebungen und Testszenarien erstellen. VRXPERIENCE ist zudem mit anderen Fahrzeug-Dynamik (CarSim) und vollständigen Fahrer-Hardware-Simulatorschnittstellen (SensoDrive) vernetzt, um ein möglichst immersives Fahrerlebnis zu bieten. Sie können die Plattform auch als Entwicklungs-Showcase für Ihre Kunden nutzen.

VIDEO: Gemeinsame Simulation auf VRX & SCANeR

VRX-Fahrsimulator

Scheinwerfer

Ein vollständiges virtuelles Fahrlabor, um Beleuchtungssysteme in einer kontrollierten Umgebung zu testen

Verzichten Sie auf nächtliche Straßentests und bewerten Sie die Leistung der Scheinwerfer auf virtuelle Weise ‒ mit Echtzeitvergleich und einer Vernetzung mit logischen Simulationen. Erstellen Sie klare Berichte zur Simulation von Nachtfahrten und analysieren Sie auf virtuelle Weise die Effizienz Ihrer Scheinwerfer im Vergleich zu früheren Scheinwerfern oder zu den Scheinwerfern von Mitbewerbern ‒ einfach per Knopfdruck. Optimieren Sie die Lichtstreuung, entwickeln Sie intelligente Scheinwerfer und verzichten Sie gänzlich auf Testfahrten. Auf diese Weise validieren Sie die Steuerung im Hinblick auf eine höhere Qualität und finden Probleme schon frühzeitig im Entwicklungsprozess. Bewerten Sie auf einfache Weise Ihren Matrix-Strahl und ADB, indem Sie Hunderte verfügbarer Lichtquellen von namhaften Herstellern durchtesten.

  • Echtzeit-LED-Matrix-Strahl (>100 Lichtquellen), bis zu 500 Pixel pro Seite.
  • Echtzeit-Dynamics-Beleuchtungsstrategie (AFS/ADB).

VIDEO: Simulator für Nachtfahrten

VRX-Scheinwerfer

HMI

Mit VRXPERIENCE testen und validieren Sie das vollständige Cockpit-Design für HMIs, einschließlich virtueller Displays und Aktoren, über visuelle Simulation, Augen-Finger-Tracking und haptisches Feedback. Dank virtueller Realität bietet VRXPERIENCE eine HMI-Bewertung für Fahrzeuge der nächsten Generation. Mit diesem Tool sparen Sie beim Design Zeit und Geld, da die Evaluierung des Designs vor allem an virtuellen Prototypen stattfindet. Die Anzahl der bei der Produktentwicklung erforderlichen kostspieligen physischen Prototypen wird drastisch reduziert. VRXPERIENCE bietet kollaborative Fahrszenarien auf der Grundlage von virtuellen HMIs, bei denen menschliche Faktoranalysen und kognitive Belastungen berücksichtigt werden. Mit Hilfe eines empfindlichen Finger-Tracking-Systems interagiert der Testfahrer unmittelbar mit virtuellen Schnittstellen ‒ von Touchscreens bis zu Schaltern. Da das System das Verhalten des Fahrers aufzeichnet und zugleich Fahr- und Infotainment-Informationen anzeigt, identifiziert und interpretiert es die Aktionen des Fahrzeuglenkers und löst automatisch die notwendige HMI-Reaktion aus. Auf diese Weise können Sie problemlos die Bedeutung der angezeigten Informationen in Echtzeit einschätzen, was zum sicheren Fahren beiträgt.

Optische HMI

Sensor

Automatisieren Sie das Fahren abseits von Straßen: Assemblieren, testen und erkunden Sie optische Sensoren bei einem virtuellen Fahrerlebnis. VRXPERIENCE integriert problemlos die Simulation von Bodensensoren und Bodenkameras mit Lidar-Sensortypen. Über eine leistungsfähige grafische Visualisierung bewerten Sie komplexe ADAS-Systeme und autonom gesteuerte Fahrzeuge auf virtuelle Weise. Möglich wird dies durch die Integration von optischen und funktionellen Operationen in einem einzigen Fahrsimulator.

Nutzen Sie die Simulation von Feldvergleichssensoren (GTS) für alle möglichen Sensorenarten:

  • Kamera
  • Lidar
  • Ultraschall
  • Radar

Profitieren Sie von leistungsstarken Raytracing-Fähigkeiten, um das Verhalten von Sensoren zu simulieren und rufen Sie über eine spezielle Benutzeroberfläche auf einfache Weise Sensorenergebnisse ab. Diese Lösung sammelt virtuelle Sensoreninformationen bei der Fahrt, um sie später bei der Entwicklung des Autopilot-Codes zu nutzen.

VIDEO: ADAS-Simulation

Optischer Sensor

Wahrnehmungsqualität

Mit VRXPERIENCE können Sie die Auswirkungen von Abweichungen bei Montage und Form direkt an der Wahrnehmungsqualität visualisieren, und zwar im Originalmaßstab und in virtueller Realität, wobei Fertigungsvarianten berücksichtigt werden. Sehen und präsentieren Sie genauestens die Auswirkung von Toleranzen auf die Wahrnehmungsqualität, basierend auf dem Design und den Fertigungsdaten. Berücksichtigt werden hierbei Materialien, Befestigungsplan und Toleranzen. Simulieren Sie komplexe Verformungseffekte, beispielsweise von Wölbung, Verbiegung und Verzerrung, und identifizieren Sie problemlos die zugrundeliegenden Ursachen. Ändern Sie alle Parameter auf unbegrenzte Weise, um alle erdenklichen Lösungen durchzutesten und ein Endprodukt in Spitzenqualität zu erreichen. Aktualisieren und optimieren Sie das Modell vom frühen Konzept kontinuierlich weiter, um stilistische Änderungen und den Entwicklungsprozess miteinzubeziehen. Konzentrieren Sie sich auf die Bereiche, die für den Fahrer und die Mitfahrer unmittelbar sichtbar sind, und nutzen Sie schwer erkennbare oder gänzlich unsichtbare Bereiche für den Ausgleich von Toleranzen. Mit anderen Worten: Verbessern Sie den visuellen Gesamteindruck (also die Wahrnehmungsqualität) beim finalen Fahrzeuginnenraum.

VIDEO: Wie geht ANSYS SCADE Suite mit dem automatischen Generieren von Codes um?

Wahrnehmungsqualität