Combustion Tools

ANSYS Chemkin Enterprise

ANSYS Chemkin Enterprise stellt in einem Paket alle für eine schnelle und präzise Simulationen von Verbrennung und Reaktionsfluss benötigten Tools bereit. Das Paket enthält detaillierte Kraftstoffmodelle mit umfassender und ausgereifter Simulationssoftware, die sich durch Genauigkeit und Best-Practice-Methoden auszeichnet. Mit diesen Tools können Sie Ihre Performance-Ziele und Kraftstoffeffizienz kosteneffektiv und ohne Kompromisse bei der Lösungszeit einfacher erreichen. Sie können die für die chemische Analyse erforderliche Zeit um Größenordnungen verkürzen und dabei den bei der Integration der Chemie während des Simulationsvorgangs typischerweise entstehenden Engpass praktisch ausschließen. Bei einer kürzeren Lösungszeit steht Ihnen, ohne Abstriche bei der Genauigkeit, mehr Zeit für die Erarbeitung von Designalternativen, zur Durchführung von Experimenten, für das Problemverständnis und zum Klären von Beobachtungen zur Verfügung.

Die besten Verbrennungstools

Das umfangreiche Verbrennungspaket enthält Vollversionen von ANSYS Chemkin-Pro, Forte, Model Fuel Library und CFD PrepPost.

ANSYS Chemkin-Pro ist Industriestandard in der Modellierung und Simulation komplexer Reaktionen in der Gasphasen- und Oberflächenchemie, die für die konzeptionelle Entwicklung von Verbrennungssystemen in Pkws, Lkws, Düsentriebwerken, Kesseln, Ausrüstungen der chemischen und Materialverarbeitung und in der Raffination eingesetzt werden. Das umfangreiche Angebot an präzisen, schnellen und robusten kinetischen Modellen macht Chemkin-Pro zum bewährten Tool für kinetische Simulationen, wenn es darum geht, in der Konzeptionsphase "Was-wäre-wenn-" Fragen zu stellen.

ANSYS Forte simuliert präzise und für nahezu jeden beliebigen Kraftstoff das Verhalten von Verbrennungsmotoren und ermöglicht Technikern so, in kürzester Zeit Motoren mit besonders sauberer Verbrennung, effizientem Betriebsverhalten und flexibler Brennstoffnutzung zu konzipieren. Die Kombination der robusten und präzisen Fähigkeiten zur Verbrennungsmodellierung von Forte mit einer automatisierten Netzgenerierung ermöglicht Ihnen die zügige Analyse von Designs ohne sich über die Netzgenerierung den Kopf zu zerbrechen.

Die Modell Kraftstoff Bibliothek (Model Fuel Library) enthält detaillierte und validierte Reaktionsmechanismen für über 65 Kraftstoffkomponenten, die für Verbrennungssimulationen einer breiten Palette an industriellen und kommerziellen Anwendungen relevant sind.

Chemkin Enterprise Produkte

ANSYS Chemkin-Pro

ANSYS Chemkin-Pro ist das ideale Tool für das Modellieren und die Simulation komplexer Gasphasen- und Oberflächenchemischer Reaktionen zur schnellen, exakten Entwicklung von Verbrennungssystemen.

ANSYS Chemin Pro
ANSYS Forte

ANSYS Forte ermöglicht Ihnen, das Verbrennungsverhalten von IC-Motoren zuverlässig und präzise mit nahezu jedem Kraftstoff zu simulieren. Das hilft Ihnen dabei, schnell umweltfreundlichere, hocheffiziente und kraftstoffflexible Motoren zu entwickeln.

ANSYS Forte
ANSYS Model Fuel Library

Die Kraftstoff-Bibliothek (MFL) enthält ausführliche und validierte Reaktionsmechanismen für über 65 Kraftstoffkomponenten und ermöglicht somit eine präzise Verbrennungssimulation.

ANSYS Model Fuel Library

Sehen Sie, wie unsere Kunden unsere Software verwenden:

Testing Times

Prüfdauer

Ein Gasturbinenhersteller wurde mit Emissionsstandards konfrontiert, die eine drastische Verringerung des Schadstoffausstoßes erforderten. Herkömmliche CFD benötigte sehr lange Laufzeiten für die Modellierung ausführlicher Verbrennungschemie. Vereinfachte Chemie war schneller, konnte aber den Schadstoffausstoß nicht akkurat voraussagen. Reduced-Order-Modeling verkürzte die Zeit bis zum Ergebnis: ohne Kompromisse bei der Genauigkeit.

Case Study anzeigen
Applying Solution-Adaptive Mesh Refinement

Anwendung einer adaptiven Lösung für das Mesh-Refinement in Motorsimulationen

In diesem Dokument erfahren Sie mehr über die Implementierung und Anwendung einer adaptiven Lösung für das Mesh-Refinement in der ANSYS Forte CFD für Motorsimulationen. Zunächst prüfen die Autoren die Nutzung der SAM-Verfeinerung (solution-adaptive mesh) in verschiedenen Motorsimulationen. Anschließend werden die SAM-Auswirkungen der Mesh-Sensitivität auf das Flammenausbreitungs- und Sprühmodell betrachtet. Auf Basis dieser Ergebnisse können den Anwendern Empfehlungen zur Auswahl kosteneffektiver Verbesserungsstufen in der Motoranwendungen bereitgestellt werden.

Vorgestellt bei dem International Multidimensional Engine Modeling User’s Group Meeting beim SAE Congress 2016.

Case Study anzeigen