ANSYS beliefert EADS ab sofort mit Simulationstools für alle Geschäftsbereiche

ANSYS verstärkt Geschäftsbeziehung mit führendem europäischen Luft-/Raumfahrt- und Rüstungskonzern

Darmstadt – 11. September 2012 – EADS, einer der weltgrößten Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzerne, und ANSYS, Inc. (NASDAQ: ANSS) haben ein Rahmenabkommen unterzeichnet.

EADS wird die Technologie von ANSYS in allen seinen Geschäftsbereichen einsetzen und für Simulationen auf den Gebieten der Strukturmechanik, Fluiddynamik und Elektromagnetik nutzen. Hiermit sollen unter anderem virtuelle Tests an Verbundwerkstoffen, aerodynamische Optimierung, Wärmemanagement und Signal-Integritätsnachweise durchgeführt werden. Der Einsatz von ANSYS bei EADS erstreckt sich auf die verschiedensten Produkte – angefangen bei den Flugzeugen über Hubschrauber und Raumfahrtsysteme bis hin zur Militärtechnologie.

„EADS und ANSYS arbeiten bereits seit etwa 15 Jahren zusammen, und diese Vereinbarung stärkt unsere Geschäftsbeziehung“, sagte Robert Harwood, Aerospace and Defense Industry Director, ANSYS. „Durch die Nutzung hochentwickelter Simulationstools von ANSYS liefert uns EADS fundierte Informationen darüber, was die Industrie insgesamt benötigt, um ihre anspruchsvollen Engineering-Probleme zu lösen ¬– diese Erkenntnisse fließen anschließend in unsere Produktentwicklung ein. Vor  dem Hintergrund dieser Zusammenarbeit haben sich die ANSYS-Tools von einer Engineering-Lösung zu einer Business-Strategie weiterentwickelt.“

Über ANSYS, Inc.
ANSYS, Inc. (Nasdaq: ANSS), gegründet 1970, entwickelt Simulationssoftware und Technologien für das Computer Aided Engineering und vermarktet sie weltweit. Die Produkte werden von Ingenieuren, Design-Entwicklern, Forschern und Studenten in einem breiten Spektrum an Branchen und wissenschaftlichen Einrichtungen eingesetzt. Der Fokus des Unternehmens liegt auf offenen und flexiblen Lösungen, die Anwendern eine Analyse und Überprüfung der Konstruktionsentwürfe direkt auf ihrem Desktop ermöglichen. Zwecks zügiger, effizienter und kostenbewusster Produktentwicklung bieten sie hierzu eine universelle Plattform, die vom Design-Konzept bis zur finalen Teststufe und Validierung alle Phasen abdeckt. Das Unternehmen realisiert in Verbindung mit seinem globalen Channel-Partnernetz den Vertrieb sowie Support und Schulungen für Kunden in über 40 Ländern. Mit Sitz in Canonsburg, Pennsylvania und mehr als 60 strategisch angesiedelten Vertriebsstandorten weltweit beschäftigt ANSYS mehr als 2.200 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden sich auf www.ansys.com. 

 

Weitere Informationen
ANSYS Germany GmbH
Mathias Jirka
Birkenweg 14a
D-64295 Darmstadt
Tel.: 49 (0)6151-3644-0
E-Mail: mathias.jirka@ansys.com
Web: www.ansys-germany.com

Pressekontakt ANSYS
AxiCom GmbH
Silvia Mattei
Junkersstraße 1
D-82178 Puchheim
Tel.: 49 (0)89 80090 815
E-Mail: silvia.mattei@axicom.de
Web: www.axicom.de